Allgemeine Verkaufs- und Lieferbedingungen

 

Geltungsbereich:

Für alle Warenlieferungen gelten ausschließlich unsere Allgemeinen Lieferungs- und Zahlungsbedingungen. Nebenabreden sind nur gültig, wenn sie schriftlich vereinbart wurden.

 

Preise

Es gelten jeweils die Händlereinkaufspreise unverzollt und unversteuert, die zum Zeitpunkt der abgegebenen Bestellung maßgeblich sind. Es besteht daher grundsätzlich kein Anspruch darauf, Waren zu früher oder später geltenden, günstigeren Preisen zu erhalten. Soweit wir vor Lieferung der Ware eintretende Preisreduzierungen für Ihre aktuelle Bestellung ausnahmsweise noch berücksichtigen, geschieht dies freiwillig und ohne rechtliche Verpflichtung.

 

Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Zahlung unserer Gesamtforderungen unterliegt die gelieferte Ware unserem uneingeschränkten Eigentum. Die Ware darf weder verpfändet noch zur Sicherstellung übereignet oder abgetreten werden. Der Käufer hat dem Verkäufer alle Schäden und Kosten zu ersetzen, die durch einen Verstoß gegen diese Verpflichtung und durch erforderliche Interventionsmaßnahmen gegen Zugriffe Dritter entstehen.

 

Lieferung, Versand

Wir liefern nur an Wiederverkäufer oder in deren Auftrag. Erstbezieher bitten wir um entsprechenden Nachweis. Erste Lieferungen erfolgen gegen Vorauskasse/Nachnahme. Wir sind berechtigt, Teilsendungen zu liefern. Eine Lieferverpflichtung besteht nicht. Schadenersatzansprüche wegen Lieferverzögerung sind ausgeschlossen.
Ersatzansprüche für Verluste oder sichtbare Beschädigungen auf dem Transportweg sind sofort beim Transportunternehmen anzumelden. Im Falle einer Rückholung behalten wir uns die Wahl des Versandweges und des Verpackungsmaterials vor. Bei besonderen Versand- und Verpackungswünschen trägt der Käufer die Mehrkosten.

 

Mangelrügen

Beanstandungen können nur innerhalb von 10 Tagen nach Wareneingang berücksichtigt werden. Bei berechtigten Mängeln gewähren wir Nachlässe, ersetzen aber maximal in Höhe des Wertes der gelieferten Ware. Weitergehende Ersatzansprüche sind ausgeschlossen. Der Kunde ist verpflichtet, die Sendung bei Annahme auf äußere Beschädigungen zu prüfen und dies auf dem Übernahmebeleg zu vermerken. Dabei sollte die Art der Beschädigung und der Paket-Ident-Code vermerkt werden.
Ohne diese Bestandsaufnahme ist es uns nicht möglich, Schadenersatz vom Zustellunternehmen einzufordern. Verbrauchsangaben sind unverbindliche Richtwerte, sie können je nach Untergrund und Verarbeitung nach oben oder unten abweichen.

 

Warenrücksendung

Warenrücksendungen können nur mit unserem Einverständnis und müssen frei Haus erfolgen. Das Transportrisiko trägt der Versender. Ware in einwandfreiem Zustand vergüten wir zum Kaufpreis abzüglich 10% für die Bearbeitung. Sonderproduktionen sind von einer Rücknahme ausgeschlossen.

 

Freifrachtgrenze

Bestellungen ab 190,- € Nettowarenwert liefern wir fracht- und verpackungsfrei. Bei einem darunter liegenden Auftragswert berechnen wir einen Versandkostenanteil von 8,- €. Unter 50,- € berechnen wir einen Mindermengenzuschlag von 6,- €. Bei Bestellungen von Paketen mit einer von mehr als 150 cm berechnen wir einen Sperrgut-Zuschlag von 3,- €. Nachbestellungen zu bereits bearbeiteten Aufträgen werden als separater Auftrag behandelt. Wird eine Direktlieferung an Endverbraucher gewünscht, berechnen wir eine Pauschale von 3,-€. 

Zahlungen

Rechnungen sind zahlbar innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungsdatum ohne Abzug. Bei Zahlung innerhalb von 10 Tagen nach Rechnungsdatum gewähren wir 2 % Skonto, sofern keine früher datierten Rechnungen unbeglichen sind. Bei Überschreiten der Zahlungsfrist kommt der Käufer ohne weitere Mahnung in Verzug. Bei unberechtigten Skontoabzug oder Überschreiten der Zahlungsfrist sind wir berechtigt, die Differenz nachzufordern oder Mahnkosten und bankübliche Verzugszinsen zu berechnen und weitere Bestellungen nur gegen Vorauskasse zu liefern. Wechsel werden nicht, Schecks nur unter Vorbehalt angenommen und gelten erst nach Einlösung als Zahlung. Unabhängig von den o.a. Bedingungen können wir Vorauszahlung verlangen.

Export

Innerhalb der EU liefern wir ab einem Nettoauftragswert von 350,- € fracht- und verpackungsfrei, Sperrgut ausgenommen. Unter 350,- € berechnen wir die tatsächlichen Versandkosten. Lieferungen an uns bekannte Kunden erfolgen nur gegen Vorauskasse oder Bankeinzug. Außerhalb der EU liefern wir ab Werk, unverzollt und nicht versichert ab 500,- € frei Grenze. Zahlung gegen Vorauskasse, keine Schecks. Kosten für die Zollabfertigung, Steuern und Bankgebühren im Bestimmungsland gehen zu Lasten des Empfängers.

Gerichtsstand und Erfüllungsort

Gerichtsstand und Erfüllungsort ist das Amtsgericht Lüneburg.